Type & hit enter to search
Artikel-Empfehlungen

Bündner Abschussplanung endet an der Kantonsgrenze

Mit Folgen für die Sonderjagd
In fast allen Regionen findet zurzeit die Sonderjagd statt. Etwa im Prättigau, wo im Winterhalbjahr Hirsche aus dem Vorarlberg einwandern. Dennoch wird die Hirschjagd heute nicht zusammen mit den Jagdbehörden in Österreich geplant.
Regionaljournal Graubünden vom 27.11.2018

«Es wäre eine grosse Herausforderung, aber wünschenswert»
5340 Hirsche müssen die Bündner Jäger dieses Jahr schiessen. Eine spezielle Rolle spielen die Wanderhirsche, die erst gegen Ende Jahr im Kanton aufkreuzen. Das Gespräch mit dem Wildtierbiologen Claudio Signer zu Möglichkeiten und Grenzen einer gemeinsamen Jagd- und Abschussplanung mit den Nachbarn.
Regionaljournal Graubünden vom 28.11.2018