Type & hit enter to search
Artikel-Empfehlungen

All posts in Recherchen

«PCB kann jeden von uns jederzeit treffen»

Mit einer neuen Strategie will der Bund den Giftstoff eliminieren. Doch diese stösst nicht überall auf Begeisterung. «Rendez-vous» vom 4. Oktober 2019

Making-Of: PCB

Wie ermöglichte das Öffentlichkeitsprinzip die Recherche zum Giftstoff PCB und wo steht Graubünden bezüglich Zugang zu Dokumenten? «oeffentlichkeitsgesetz.ch» vom 27.9.2019

Worte machen Rinder nicht gesünder

Schweizer Fleisch enthält zu viel krebserregendes PCB. Der Bund lässt Berichte erstellen – will aber erst Geld in die Hand nehmen, wenn der Fleischmarkt zusammenbricht….

Wenn das Recht auf Volksschule nicht für alle gilt

Flüchtlingseltern schlagen Alarm. Sie kritisieren die Sonderschulen in den Bündner Asylzentren, die manche Kinder jahrelang besuchen.

Streit hinter den Kulissen um PCB-Bach

Seit 2016 ist bekannt, dass der Bach Spöl im Nationalpark mit der Industriechemikalie PCB verschmutzt ist. Doch die Sanierungspläne des Kantons stossen bei den Engadiner…

Bei Asbest wird gefährlich geschlampt

Asbest schlummert in unzähligen Häusern, in Fassaden, Dächern, hinter Plättli. Bei Bauarbeiten kann das lebensgefährlich sein. «Es ist wie russisches Roulette», sagt ein betroffener Nachbar….

Gift im Fleisch – und niemand tut etwas

In Schweizer Ställen steckt hochgefährliches PCB. Es gelangt in Fleisch, Milch und Eier. Die Ställe müssten saniert werden – doch keiner will zahlen.

Das verdrängte Gift

Eine Titelgeschichte für die Zeitschrift «Beobachter» zu einem Wunderstoff der Wirtschaftswunderjahre.

Sägerei-Deal könnte die öffentliche Hand weitere Millionen kosten

https://tinyurl.com/ybtlydg4

Einkommen und Vermögen verschleiert

Investor Remo Stoffel hat laut dem Verwaltungsgericht Graubünden ein Einkommen von 22,5 Millionen Franken nicht korrekt versteuert und dabei mit einer Scheinfirma operiert. Der Fall…

«Es war ein schrecklicher, fast zehnjähriger Kampf.»

Ein britischer Elite-Soldat verliert beim Skeletonfahren in St. Moritz seinen Fuss – durch Verschulden des privaten Bahnbetreibers? Jahrelang schonte die Bündner Justiz den Cresta Club….

Gesucht: Bauplatz für die «Femme de Vals»

Es stockt beim Projekt für den höchsten Wolkenkratzer Europas im Bergdorf Vals. Die 7132 AG evaluiert weitere mögliche Standorte.

Valser Wasser ein Problem für die «Femme de Vals»

381 Meter hoch, inmitten der Berge: Im Bündner Bergdorf Vals soll der höchste Wolkenkratzer Europas entstehen. Das Projekt birgt jedoch Risiken für das blaue Gold…

Strassenverkehr: Zu hohe Gebühren

Graubünden kassiert zu hohe Gebühren im Strassenverkehr. 2013 waren es 4,7 Millionen Franken.

Outlet Landquart

Das Shoppingdorf in Landquart foutiert sich seit der Eröffnung um das Verbot der Sonntagsarbeit und kann dabei auf die Unterstützung der Bündner Regierung zählen. Im…

Mehrzweckhalle: Vals bäckt kleinere Brötchen

Ein grosser Saal für Konzerte, eine Dreifachhalle, ein Ort für die Jugend: Das versprach 2012 Unternehmer Remo Stoffel, falls er den Zuschlag für die Therme…

Churer Energieversorger IBC berechnete Strompreise falsch

Das Churer Energieunternehmen IBC hat mehrere Jahre lang die Strompreise falsch berechnet. Zu diesem Ergebnis kommt die Eidgenössischen Elektrizitätskommission ElCom.

«Wenn man eine Versicherung braucht, wird sie gekündigt.»

Über 400 ehemalige Angestellte des Kantons St. Gallen stehen im Regen. Sie hatten jahrelang die Prämien für ihre Unfall-Zusatzversicherung bezahlt. Dann strich sie der Kanton.

Asylheim Löwenberg

Deutlich weniger Schule für die Kinder. Ein Zimmer mit Bad auf dem Gang für 900 Franken. Ein neues Konzept aufgrund der Berichterstattung.

Pants on Fire! Fact-Checking im Wahlkampf

Kurz vor den deutschen Bundestagswahlen 2013 setzen mehrere Medienhäuser auf «Fact-Checking». Ihre Projekte präsentierten sie an der Jahreskonferenz des Netzwerks Recherche in Hamburg.