Type & hit enter to search
Artikel-Empfehlungen

All posts in Recherchen

Weil Ferienwohnungen boomen, verlieren Einheimische ihr Zuhause

In Celerina trifft es 22 Mieter und Mieterinnen der «Chesa Faratscha». Sie müssen ausziehen, weil Luxus-Ferienwohnungen lukrativer sind. «Regionaljournal» vom 20.6.2022

Zu hohe Radon-Belastung an Bündner Schulen und Kindergärten

In 19 Bündner Schulgebäuden wurden die Radon-Grenzwerte teilweise massiv überschritten. Eine Sanierung drängt. «Regionaljournal» vom 6.12.2021

Jetzt wird untersucht

Vier Jahre nach dem Bergsturz von Bondo soll nun doch ein unabhängiges Gutachten Klarheit schaffen, ob man den Tod von acht Menschen hätte verhindern können….

Die Schuldfrage

Der Bergsturz bei Bondo sei nicht vorhersehbar gewesen, behaupteten die Behörden nach der Tragödie, die acht Menschen das Leben kostete. «Es ist wichtig, dass die…

Bergsturz von Bondo. Drama mit Ansage

Sie hatten keine Chance. Acht Menschen wurden 2017 beim Bergsturz von Bondo unter den Felsmassen begraben. «Man wollte die Leute nie ernsthaft davon abhalten, anzureisen»,…

Sennhof ohne Genossenschaft

Am Rand der Churer Altstadt soll ein neues Quartier entstehen. Teil des Siegerprojekts des Kantons waren günstige Wohnungen als Genossenschaft. Realisiert werden nun aber Eigentumswohnungen…

Wenn das Recht auf Volksschule nicht für alle gilt

Flüchtlingseltern schlagen Alarm. Sie kritisieren die Sonderschulen in den Bündner Asylzentren, die manche Kinder jahrelang besuchen.

«Eine verdammte Schlamperei»

Ein Hündeler-Streit beschäftigt die Bündner Justiz seit fünf Jahren. Der scheinbar endlose Prozess hat das Opfer zermürbt. * Illustration Kornel Stadler. «Beobachter» vom 18.12.2020

Deponie der Ems-Chemie wird seit 15 Jahren untersucht

Was kaum bekannt ist, die Ems-Chemie hat auf ihrem Gelände eine grosse Deponie. Seit 15 Jahren untersucht der Kanton, ob diese saniert werden muss. 1995…

«Es ist höchste Zeit, dass gehandelt wird»

Hirsche, Rehe und Gämsen knabbern in Gebirgswäldern die jungen Triebe ab. Es muss mehr gejagt werden, sagen Fachleute. Sonst wirds gefährlich – und teuer. «Beobachter»…

Wald gegen Wild

Rot dominiert. Hier fressen die üppigen Wildbestände fast den kompletten Baumnachwuchs im Schutzwald weg. Bis zu einer halben Milliarde Franken könnte das Graubünden in den…

«PCB kann jeden von uns jederzeit treffen»

Mit einer neuen Strategie will der Bund den Giftstoff eliminieren. Doch diese stösst nicht überall auf Begeisterung. «Rendez-vous» vom 4. Oktober 2019

Making-Of: PCB

Wie ermöglichte das Öffentlichkeitsprinzip die Recherche zum Giftstoff PCB und wo steht Graubünden bezüglich Zugang zu Dokumenten? «oeffentlichkeitsgesetz.ch» vom 27.9.2019

Worte machen Rinder nicht gesünder

Schweizer Fleisch enthält zu viel krebserregendes PCB. Der Bund lässt Berichte erstellen – will aber erst Geld in die Hand nehmen, wenn der Fleischmarkt zusammenbricht….

Streit hinter den Kulissen um PCB-Bach

Seit 2016 ist bekannt, dass der Bach Spöl im Nationalpark mit der Industriechemikalie PCB verschmutzt ist. Doch die Sanierungspläne des Kantons stossen bei den Engadiner…

Bei Asbest wird gefährlich geschlampt

Asbest schlummert in unzähligen Häusern, in Fassaden, Dächern, hinter Plättli. Bei Bauarbeiten kann das lebensgefährlich sein. «Es ist wie russisches Roulette», sagt ein betroffener Nachbar….

Gift im Fleisch – und niemand tut etwas

In Schweizer Ställen steckt hochgefährliches PCB. Es gelangt in Fleisch, Milch und Eier. Die Ställe müssten saniert werden – doch keiner will zahlen.

Das verdrängte Gift

Eine Titelgeschichte für die Zeitschrift «Beobachter» zu einem Wunderstoff der Wirtschaftswunderjahre.

Sägerei-Deal könnte die öffentliche Hand weitere Millionen kosten

https://tinyurl.com/ybtlydg4

Einkommen und Vermögen verschleiert

Investor Remo Stoffel hat laut dem Verwaltungsgericht Graubünden ein Einkommen von 22,5 Millionen Franken nicht korrekt versteuert und dabei mit einer Scheinfirma operiert. Der Fall…