Type & hit enter to search
Artikel-Empfehlungen

Ein Urteil, zwei Fassungen

Am Bündner Kantonsgericht hat der Gerichtspräsident nachträglich ein Urteil angepasst. Statt einer halben Million erhielt ein Erbe nichts. Die Bündner Justizkommission und das Bundesgericht untersuchen.

«Regionaljournal Graubünden» vom 5. Februar 2020