Type & hit enter to search
Artikel-Empfehlungen

All posts tagged Schutzwald

Für den Schutzwald will Graubünden mehr Wildtiere schiessen

Wildtiere fressen in Graubünden zu viele junge Bäume, die später als Schutzwald dienen sollen. Nun reagiert der Kanton. «Regionaljournal» vom 3.9.2021

Neue Strategie für den Schutzwald

Zu viele Wildtiere, die zu viele Bäume fressen: Die Schutzwälder haben ein Verjüngungsproblem. Dieses Problem haben die Förster seit Jahren erkannt. Nun will die Bündner…

«Es ist höchste Zeit, dass gehandelt wird»

Hirsche, Rehe und Gämsen knabbern in Gebirgswäldern die jungen Triebe ab. Es muss mehr gejagt werden, sagen Fachleute. Sonst wirds gefährlich – und teuer. «Beobachter»…

Massive Schutzwaldprobleme im Prättigau

Wildtiere fressen laut dem neuen Wald-Wild-Bericht viel zuviel Jungwald. Das könnte teuer werden. «Regionaljournal» vom 25.6.2020

Nicht nur vor Lawinen fürchten sich die Gemeinden

Bei den Gefährdungsanalysen tauchen manchmal Risiken auf, die bisher nicht auf dem Radar waren – wie Verjüngungsprobleme im Schutzwald. «Regionaljournal Graubünden» vom 28.5.2020

Wald gegen Wild

Rot dominiert. Hier fressen die üppigen Wildbestände fast den kompletten Baumnachwuchs im Schutzwald weg. Bis zu einer halben Milliarde Franken könnte das Graubünden in den…

«An gewissen Orten ist der Bündner Schutzwald gefährdet»

Selva-Präsident Leo Thomann nimmt Stellung zur Kritik aus Försterkreisen und wieso er das neue Jagdgesetz unterstützt. «Regionaljournal Graubünden» vom 16. Januar 2020

50 Prozent mehr Hirsche in den letzten 20 Jahren

Es ist eine Rekordzahl. Vor bald einem Jahr sind in Graubünden geschätzte 16’500 Hirsche gezählt worden. «Es gibt punktuell ganz sicher Konflikte», sagt der Bündner…

Bündner Abschussplanung endet an der Kantonsgrenze

Zuviele ausserkantonale Hirsche überwintern in Graubünden. Dort, wo sie im Sommer sind, werden sie nicht geschossen.